Weihnachts-Terror-Baum und die Pankgräfin e.V.

Da ich einen gewissen Unmut empfinde über den Konsumterror um Weihnachten herum und gerne an Menschen die zu unrecht eingesperrt sind, Terror ausgesetzt sind und/oder keine Heimat haben, erinnern wollte, habe ich in einer Kunst-Aktion einen 5m hohen Weihnachtsbaum aus ca. 55 Baumabschnitten verschiedener Baumsorten (Es sind also keine Bäume extra für den Baum gefällt worden!) 200 Kabelbinder, Lochblech und 400m Stacheldraht gebaut! 
 
Da Menschenrechte mein höchstes Anliegen sind, wurde am 16.12.2017 ein Event auf unserer Position, auf dem Platz der Pankgräfin e.V. unter dem Baum am Feuer, mit Glühwein, Essen und Kuchen abgehalten, um Spenden zu sammeln für die Menschenrechtsorganisation Amnesty International, die seit Jahrzehnten sich  unermüdlich für die Opfer von Terror und Gewalt einsetzt.
 
Ich danke den Mitgliedern unserer Gemeinschaft und meiner Familie die mir beim Realisieren geholfen haben und der TAZ für das 24.12.2017 "Türchen" in der TAZ Adventskalender "Erlösung"!
 
 https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5469927&s=Adventskalender/
 
Wer meine Arbeit honorieren möchte, bitte ich um Spenden für:
 
Amnesty International
KD Bank eG
IBAN DE92 3506 0190 00 10203040
BIC GEN ODED 1DKD

 

 


 
Susan Madsen