Jeder Bewohner darf einen Gast bis zu drei Monaten in einem laufenden Geschäftsjahr beherbergen. Möchter der Gast länger bleiben, müssen dazu die Nachbarn (kreuz- und T-förmig - siehe Zuzugsregeln) gefragt werden und einstimmig dafür sein. Haben die Nachbarn nichts einzuwenden, wird auf der nächstmöglichen Mitgliederversammlung der Zeitraum des weiteren Verbleibens individuell abgestimmt (2/3 Mehrheit).