Jeden Sonntag...

wird von Wagendorfbewohnern und Stadtbewohnern auf dem Fußballplatz des Wagendorfes Karow Fußball gespielt. Die Mannschaften werden vor den Spielen so zusammengestellt, dass sie spielerisch, läuferisch und technisch möglichst gleich stark sind. Meistens wird gespielt, bis die erste Mannschaft zehn Tore geschossen hat, was erfahrungsgemäß zwei Stunden dauert. Bei manchen Spielen wird spontan, mehrheitlich beschlossen, dass das entsprechende Spiel erst nach 12 Toren endet. Selten sehen sich die Mannschaften einer Pattsituation ausgesetzt, die einen Spielabbruch - aufgrund von körperlicher Erschöpfung - bereits nach zwei Stunden und weniger als zehn Toren erforderlich macht.

Freizeitturniere

Die Turniermannschaft des Wagendorfes Karow hat sich den Namen "Karow Gold" verliehen. In den Sommermonaten werden bei Freizeiturnieren in Berlin immer wieder Plätze - meist im unteren Drittel - erzielt. Im Gegensatz zu manch anderen Mannschaften steht der Spaß und Austausch bei solchen Turnieren für Karow Gold im Vordergrund. Dies schließt allerdings nicht aus, dass Spiele auch gewonnen werden (können).

Video: Karow Soccers

© Tomas S